Unsere Hunde

Diesen kleinen, dicken, knödeligen und plüschigen Kerl, Sohnemann von Ishna und Sky, konnten wir einfach nicht ziehen lassen.

 

CAYÚ heisst übersetzt: „Der, der eigentlich nicht bleiben sollte, aber den ich trotzdem haben will“ ;-)

Sein Zweitname, „Mr. Smooch“, hält, was er verspricht: Schmusig, wie ich kaum einen Welpen erlebt habe, menschenbezogen und dennoch mit mächtig Pfeffer im Hintern.

 

Nun also doch noch ein weiterer Kerl im Hause Gaden. Es fühlt sich verdammt gut an, dass er geblieben ist! ;-)

 

Mit vier Jahren ist Cayú inzwischen der El Cheffe unter den Hunden. Und er macht seine Sache wirklich ausgesprochen gut!

LANI kommt aus dem Hawaianischen und bedeutet „Himmel“. Dass sie eine Tochter von Sky ist, muss man wohl nicht erwähnen, das kann man sehen.

Lani ist unser ersehntes Wunschmädchen aus dem Wurf Sky x Ishna, ein kleines Gewitterweib, das genau weiß, wo es lang geht: Zuckersüß, sehr clever und mit eigenem Kopf und eigenen Plänen. Aber die haben wir auch!

 

Mit Klein-Lani hat Anke nun endlich weibliche Verstärkung im Team.

 

Und einen weiteren Wunschpunktehund ;-)

 

Das ist der kleine "Freak" im Hause Gaden: Klein, stark, schwarz!

Bislang ist HANK wirklich ein "Easy-Going-Hund" und hat es gar nicht so faustdick hinter den Ohren, wie ich anfänglich geglaubt habe.

 

Hank lebt im Haus bei meinen Eltern als Kumpel von Linus, aber ebenso dicht an meiner Seite.

 

Er ist nämlich, wenn ich schonungslos ehrlich bin (neben Cayú) der einzige unserer Hunde, der mich NICHT für ein Leckerchen "verkaufen" würden ;-) Seine Loyalität ist unbeschreiblich und unsere Beziehung zueinander noch immer etwas ganz besonderes!!!

 

 

BENNETT ist auf dem Papier mein halber Hund (die rechte Hälfte ist meine, die macht auch den meisten Unfug).

 

Er lebt bei meiner besten Freundin Anke, sie hat sozusagen das Aufenthaltbestimmungsrecht.

 

Bennett ist ein "ganz oder gar nicht" Typ. Wenn er etwas will, dann zu 100 %. Wenn er etwas begreift, sitzt das ebenso zu 100 %. Und wen er mag und liebt, den schmust er in Grund und Boden.

 

LINUS (ja, genau, wie der von den Peanuts mit Schnuffeltuch) und ohne jegliche Adelstitel mit "von", "zu" oder "bei". Nicht mal eine bekannte Abstammung hat der irische Not-Knabe.

 

Er ist sicherlich der faulste Border Collie unter Gottes Sonne. Aber zugleich auch einer der liebenswertesten, wetten?

 

Linus lebt, ebenso wie das schöne Hank-Tierchen, bei meinen Eltern im Haus und lässt sich dort die Sonne auf den dicken Bauch scheinen...

Achtung, hier kommt INDIGO. Was lange währt, wird endlich gut :-)

Ich habe verdammt lange gesucht und nun ist sie endlich da. Die Zeit des Wartens hat sich gelohnt! Gut Ding will Weile haben und unsere „Little Miss America“ ist nach einer langen, abenteuerlichen Reise wohlbehalten bei uns angekommen.

Wir alle sind sehr gespannt, was die Zukunft bringt!

 

Indigo has come to us from the Hoodoo Mountain Aussies. Many thanks for trusting in me, Dorothy. I will guard her like the greatest treasure!

Thank you, Ada, for all you´ve done!

 

 

 

 

Das ist Baby-WILSON, ein Sohnemann von Lani und Bennett und ich freue mich sehr, dass der kleine Braunbär den Skylimits erhalten bleibt.

 

Er lebt und wirkt bei Birgit und Günni und zwei weiteren Hunden und wird dort nun erst mal in aller Ruhe erwachsen. Und dann sehen wir gemeinsam, wohin der Weg noch führt.

 

 

Hulääääää! Hier kommt Madison, noch so ein braunes Sahneschnittchen aus dem Lani x Bennett Wurf. Anke hat nun endlich ihre lang ersehnte rote Lady bekommen.

 

Jeden Wurf von Bennett hat sie in Erwartung auf eine Hündin wie sie beobachtet. Und voilà: Da ist sie nun! Und bleibt!!!

 

Auch Madison wird nun, wie ihr Bruder Wilson, in aller Ruhe erst mal groß werden...

 


In Erinnerung

(Die richtigen Worte für diesen Hund? Das wird schwer...)

 

Das ist die fabulöse Sky, mein weltbestes Mädchen, Knalltüte, Schmusesuse, Kasper, Krankenschwester und Alleskönner. Der Hund mit den vielen Gesichtern und für mich DER Aussie!

Ihr Motto: "Geht nicht? Gibt´s nicht!!!"  

Sie ist mein Hund "zum Pferde stehlen" und außerdem meine bessere Hälfte!

Nie hatte ich einen Hund mit mehr Potential!

 

Wir mussten Sky am 01.09.16 im Alter von knapp 12 Jahren gehen lassen.

 

Das ist "Kiss me Kate" oder vorzugsweise "das Käthe" genannt, Skys Tochter und so ziemlich das Gegenteil ihrer Mama.

Sie ist "mein Salz in der Suppe" und hier nimmer wegzudenken und eine Seele von Hund. Kate geht unter die Haut!

 Sie ist eine Philosophin unter den Hunden, eine Denkerin und daher für mich auch etwas ganz besonderes...

 

Kate hatte im Mai 2011 einen schlimmen und folgenschweren Unfall. In der Rubrik "Berichte" mehr dazu.

 

Kate wurde am 16.09.2014 mit gerade mal sechs Jahren eingeschläfert. Sie hatte Leukämie...